2005

Ein Blick zurück...

15.12.2005
Besuch der BbS des Altmarkkreises Salzwedel, Standort Klötze

Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg

Geschäftsstelle des Tumorzentrums, Carl-Thiersch-Str. 7
10.00 - 15.00 Uhr

Infoveranstaltung des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg und der Vertrauensstelle des BKR Bayern für die Schüler des 2. Ausbildungsjahres

Beitrag des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg: Vortrag Frau Karin Zecho:“Aufgaben und Ziele eines Tumorzentrums am Beispiel des TUZ Erlangen-Nürnberg, Vorführung des Datenerfassungsprogramms TUREK

 

08.12.2005
Informationsabend zum Mammographie Screening Mittelfranken

Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Dinkelsbühl
20.00 Uhr

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums:

Vortrag Dr. Sabrina Petsch: "Aufgaben und Ziele des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg"

 

28.11.2005
Sitzung des Erweiterten Vorstandes und der Projektgruppensprecher des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg

Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg

Geschäftsstelle des Tumorzentrums, Hörsaal der Schule für Physiotherapie, 1. Stock, Carl-Thiersch-Str. 7, 91052 Erlangen
18.00 Uhr

 

23.11.2005
Mitgliederversammlung des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg

Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg

Hörsaal 1. Stock, Paul-Gordan-Str. 5, Röthelheimcampus, 91052 Erlangen
18.00 Uhr

 

19.11.2005
Informationstag zur Brustgesundheit

Landratsamt Nürnberger Land / Staatliches Gesundheitsamt, Sachgebiet Gesundheitsförderung

Sparkassensaal (2. Stock) und Rathaus-Saal, Oberer Markt 2, 90518 Altdorf
Samstag, 10.00 - ca. 17.00 Uhr

Veranstaltung des Landratsamts Nürnberger Land / Staatliches Gesundheitsamt, Sachgebiet Gesundheitsförderung

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Vortrag Dr. Sabrina Petsch: ‘Brustkrebs-Früherkennung’ & Informationsstand

 

06.11.2005 - 10.11.2005
Frauengesundheitstag

Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen
SG Gesundheitsförderung

Evang. Gemeindehaus St. Andreas, Weißenburg

Veranstaltung des Landratsamts Weißenburg-Gunzenhausen, SG Gesundheitsförderung

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand

 

22.10.2005 - 24.10.2005
6. Ansbacher Gesundheitstage

Landratsamt Ansbach

Tagungszentrum Onoldia, 91507 Ansbach
Samstag und Sonntag, 12.00-18.00 Uhr
Montag, 8.00-14.00 Uhr

Veranstaltung des Landratsamts Ansbach

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand

 

22.10.2005
Lange Nacht der Wissenschaften in Erlangen

Kulturidee GmbH, Nürnberg

Unter dem Motto “ Medizin und Gesundheit” geben wissenschaftliche Einrichtungen und Unternehmen Einblicke in Ihre Forschungsergebnisse und Arbeitsweisen.

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand

 

21.10.2005
1. Brustkrebstag bei Novartis

Novartis Pharma GmbH

Roonstraße 25, 90429 Nürnberg
9.00-16.00 Uhr

Eine Veranstaltung der Novartis Oncology für die Mitarbeiterinnen der Novartis Pharma GmbH

"Diskussion - Information - Fotoausstellung"

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Vortrag von Frau Dr. Sabrina Petsch "Brustkrebsentwicklung in Franken"

 

21.10.2005
Inhouse-Seminar
"Frau und Brustgesundheit"

Landratsamt Erlangen-Höchstadt

Sitzungssaal, 2. OG, 09.00 Uhr bis ca. 11.30 Uhr

Informationsvormittag für die Mitarbeiterinnen des Landratsamts Erlangen-Höchstadt.

Informationen zur Brustkrebsfrüherkennung sowie wichtige Informationen zur strukturierten Brustselbstuntersuchung nach MammaCare®

Frau Dr. med. Sabrina Petsch, Leiterin der Geschäftsstelle des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg, MammaCare®-Trainerin
Frau Dr. med. Heike Kramer
MammaCare®-Trainerin, Mitglied der Ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau e.V.

 

20.10.2005 - 21.10.2005
Onkologische Ringvorlesung

Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg

Kleiner Hörsaal der Medizinischen Kliniken, 8.15-16.00 Uhr

Interdisziplinäres Blockseminar für alle Studierenden im 2. Klinischen Studienabschnitt

Bronchial-, Mammakarzinom und Tumore im Kindesalter
- Patientenvorstellung
- Ätiologie und Pathogenese
- Interdisziplinäre Therapie
- Podiumsdiskussion

Organisation und Moderation: Prof. Dr. R. Sauer (Strahlenklinik)

 

 12.10.2005

“Palliative” Medizin bei Krebspatienten - Was ist das?

Medizinische Klinik II, Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH, Erlangen

P. Dr. Natili Vortragssaal, Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH
Rathsberger Straße 57, 91054 Erlangen
16.00 - 18.00 Uhr

Veranstaltung der Medizinischen Klinik II des Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH Erlangen im Rahmen der Arzt Patienten-Seminare für das Jahr 2005

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand

 

25.09.2005
Sitzung des Vorstandes des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg

Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg

Geschäftsstelle des Tumorzentrums, Bibliothek, Carl-Thiersch-Str. 7, Erlangen
18.00 Uhr

 

23.09.2005 - 24.09.2005
Grundlagenseminar "Klinische Studien"

Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg

Palmeria, Konferenzraum, Palmsanlage 3
Freitag, 9.00-17.15 Uhr
Samstag, 9.00-13.00 Uhr

Veranstaltung der DVMD-Regionalgruppe Mittelfranken in Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg und mit freundlicher Unterstützung der Hoffmann-La Roche AG, der IMEREM GmbH, der XClinical GmbH sowie der Medizinischen Klinik 3 - Schwerpunkt Pneumologie des Klinikums Nürnberg Nord.

 

22.09.2005 - 24.09.2005
4. Brachytherapie-Symposium mit Teachingkurs Brachytherapie des Mammakarzinoms

Verein zur Förderung der Radioonkologie im Universitätsklinikum Erlangen e.V.

Redoutensaal, Wasserturmstr. 16, Erlangen, ab 8:00 Uhr

Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie, der Österreichischen Gesellschaft für Radioonkologie, der Schweizerischen Gesellschaft für Radioonkologie, der Bayerischen Landesärztekammer und des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg

Organisation durch den Verein zur Förderung der Radioonkologie im Universitätsklinikum Erlangen e.V..

Schwerpunkte: Mammakarzinom, Prostatakarzinom, Gynäkologische Brachytherapie
Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand

 

20.09.2005
Warum ist Krebsfrüherkennung wichtig?

Zonta Club Erlangen

Vortrag von Dr. med. Sabrina Petsch und Dr. med. Heike Kramer (Teil1) im Rahmen der Vortragsreihe des Halbjahresprogramms 2005/2006

 

27.07.2005
Prostatakarzinom - Was nun?

Urologische Klinik des Universitätsklinikums Erlangen

P. Dr. Natili Vortragssaal, Waldkrankenhaus St. Marien gGmbH
Rathsberger Straße 57, 91054 Erlangen
16.00 - 18.00 Uhr

Veranstaltung der Urologischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen im Rahmen der Arzt Patienten-Seminare für das Jahr 2005

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand

 

23.07.2005 - 31.07.2005
Multimediale Ausstellung
„Balance – Mein Körper im Gleichgewicht“

Gmünder ErsatzKasse GEK und ihre Partner, den Firmen Roche Diagnostics mit Accu-Chek und CoaguChek, Hartmann, Weleda und Pfizer

Karl-Heinz-Hiersemann-Halle, Schillerstraße 58, Erlangen
9.00 - 19.00 Uhr

Die Wanderausstellung der Gmünder Ersatzkasse ermöglicht das Spüren und Erleben der eigenen Gesundheit. Starten Sie zu einer abenteuerlichen, informativen und sinnlichen Reise durch den menschlichen Körper. Spüren Sie die Elemente des Lebens und werden Sie Teil eines unbekannten Organismus.

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Infostand zur Darmkrebsprävention/-früherkennung

 

23.07.2005
Nürnberger Gesundheitsmarkt 2005

Gesundheitsamt Nürnberg, Regionalzentrum für Selbsthilfegruppen in Mittelfranken e.V. sowie alle teilnehmenden Gruppen und Einrichtungen

Nürnberg, an der Lorenzkirche
10.30-15.00 Uhr

Veranstaltung im Rahmen des Weltgesundheitstags unter dem Motto “Mutter und Kind - Gesundheit von Anfang an”

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Infostand

 

05.07.2005
Screening-Mammographien für Frauen ab 50 - das internationale und nationale Erfolgsprogramm der Brustkrebsvorsorge

Prof. Dr. med. Rüdiger Schulz-Wendtland, Gerhard Dilbat, Dr. med. Sabrina Petsch, Dr. med. Andreas Bittl

Gesundheitszentrum der Kreisklinik Roth, Raum E.08
20.00 - 22.00 Uhr

Informationsveranstaltung für die eingeladenen Frauen in Roth und deren Angehörige

Sprecher:
Prof. Dr. med. Rüdiger Schulz-Wendtland
Programmverantwortlicher Arzt des Mammographie Screenings Mittelfranken und Leiter der Gynäkologischen Radiologie der Universität Erlangen-Nürnberg
Gerhard Dilbat
Programmverantwortlicher Arzt des Mammographie Screenings Mittelfranken und Radiologe aus Roth
Dr. med. Sabrina Petsch
Geschäftsführerin des Tumorzentrums der Universität Erlangen-Nürnberg
Dr. med. Andreas Bittl
Kooperierender Gynäkologe des Mammographie Screenings Mittelfranken und Frauenarzt aus Roth

 

24.06.2005 - 25.06.2005
9. Interdisziplinäres Nürnberger Symposium - Das Pankreaskarzinom

Klinikum Nürnberg Nord

Hotel Carlton, Arabella Sheraton, Eilgutstr. 15, 90443 Nürnberg
Freitag, 9.00 - 17.00 Uhr
Samstag, 9.00 - 16.00 Uhr

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. C.-T. Germer, Dr. H. Schönekäs, Prof. Dr. M. Wilhelm, Prof. Dr. P.H. Wünsch

Wissenschaftliche Organisation: Dr. med. J. Köhler, Dr. med. D. Kraus, Dr. med. Ch. Jurowich

Am Samstag, den 25.06.2005 findet parallel zur Veranstaltung ab 10.25 Uhr ein Patientenforum in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V. statt mit dem Thema "Der Patient nach Bauchspeicheldrüsenoperation".

 

18.06.2005
Brustgesundheit - Ausstellung und Information

Arbeitskreis Frau & Gesundheit

Schloßplatz, Eingangsbereich Schloss, Erlangen
Samstag, 11.00 - 17.00 Uhr

Die etwas andere Ausstellung “Rund um die Brust” - Bilder, Texte, Mitmach-Parcours und Informationsstand

Eine Kooperationsveranstaltung des Arbeitskreises Frau & Gesundheit
mit dem Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg im Rahmen des Gesundheitsjahres 2005

 

15.06.2005
Sonne ohne Reue

Hautklinik

Hörsaal der Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen, Hartmannstr. 14
Mittwoch, 15.00 - 16.30 Uhr

Aufklärungsaktion der Hautklinik des Universitätsklinikums Erlangen in Kooperation mit dem Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg mit Informationen und praktischen Hinweisen zum vernünftigen Umgang mit der Sonne, Selbstbeurteilung von Muttermalen und zur Auswahl von geeigneten Sonnenschutzprodukten im Rahmen des Erlanger Gesundheitsjahres 2005

 

11.06.2005
1. Fortbildungsveranstaltung des Brustzentrums Westmittelfranken

Brustzentrum Westmittelfranken

Klinikum Ansbach, Bibliothek, Untergeschoss
9.00-12.30 Uhr

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Vortrag von Frau Dr. Sabrina Petsch: "Epidemiologie des Mamma-Karzinoms" & Infostand

 

06.06.2005
Scheckübergabe von Benefizveranstaltungen im Jahr 2005

Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Geschäftsstelle des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg
Carl-Thiersch-Str. 7, Erlangen
16.15 Uhr

- 8. Benefizhallenfußballturnier der Universität Erlangen-Nürnberg
- Osterspendenaktion 2005 der Havanna-Bar, Erlangen

 

09.05.2005
Infotag Brustkrebs

Deutsches Grünes Kreuz

Eckstein, Burgstr. 1-3, 90403 Nürnberg
18.30-21.30 Uhr

Mlöchten Sie mehr darüber wissen? Alle Informationen über Brustkrebs, seine Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung erhalten Sie am 9. Mai im Eckstein, Nürnberg. Experten auf dem Gebiet der Mammographie und der Therapie stehen Ihnen nach der Veranstaltung auch noch für Ihre ganz persönlichen Fragen in Einzelgesprächen zur Verfügung

Vorträge und Podium: Prof. Dr. Rüdiger Schulz-Wendtland und Prof. Dr. Matthias Beckmann, Erlangen; Prof. Dr. Cosima Brucker, Nürnberg; Annette Rexrodt von Fircks

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Infostand

 

04.05.2005
Betroffene fragen - Experten antworten

Bayerische Krebsgesellschaft e.V.

Psychosoziale Beratungsstelle, Keßlerplatz 5, Nürnberg
Mittwoch, 18.30 - 20.30 Uhr

Veranstaltungsreihe der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

Harnblasenkrebs - muss die Blase immer entfernt werden?

Vortrag von PD Dr. med. Claus Rödel, Klinik für Strahlentherapie, Universitätsklinikum Erlangen

in Kooperation mit dem Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

 

29.04.2005
1. Regionale Onkologische Qualitätskonferenz

Tumorzentrum Regensburg e.V.

kleiner Hörsaal des Universitätsklinikums Regensburg
14.30 - 19.00 Uhr

Im Rahmen der immer notwendiger werdenden fundierten Qualitätssicherung und - verbesserung im onkologischen Bereich haben die Krebsregister auf der Tagung zum 10jährigen Bestehen des Tumrozentrums Brandenburg gemeinsam auch mit Staatssekretär Schröder vom Bundesgesunddheitsministerium beschlossen, eine nationale onkologische Qualitätskonferenz im Rahmen des Deutschen Krebskongresses 2006 zu planen. In Vorbereitung dazu wird in Regensburg die 1. Regionale onkologische Qualitätskonferenz durchgeführt.

Vortrag:"Vergleich der Versorgung in Bayern und Brandenburg”
Herr Prof. D. Hölzel, Frau Dr. S. Petsch, Frau Dr. M. Klinkhammer-Schalke, Frau A. Tillack

 

21.04.2005 - 22.04.2005
16. Informationstagung Tumordokumentation der klinischen und epidemiologischen Krebsregister

Institut für Medizinische Informatik, Bereich Tumordokumentation der Universität Giessen

Kurhaus Warnemünde, Kurhaus-Saal
Donnerstag, 9.00 - 17.15 Uhr
Freitag, 8.30 - 16.30 Uhr

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums:
Vortrag von Mirko Friedrich, MDA: “Verschiedene Wege der Übermittlung histo-pathologischer Befunde aus dem Einzugsbereich des Tumorzentrums der Universität Erlangen-Nürnberg und deren Verwendung zur Erhöhung der Vollzähligkeit und zur Qualitätskontrolle
Vortrag von Anja Fankhänel, MDA: “Wege der jährlichen Ermittlung des Lifestatus im Tumorzentrum der Universität Erlangen-Nürnberg”
Vortrag: "Vergleich der Versorgung in Bayern und Brandenburg” von Herr Prof. D. Hölzel, Frau Dr. S. Petsch, Frau Dr. M. Klinkhammer-Schalke, Frau A. Tillack

 

16.04.2005
Brustkrebsfrüherkennung durch Mammographie-Screening

Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Heinrich-Lades-Halle, Kleiner Saal und Foyer
Samstag, ab 11.30 Uhr

- Vorträge und Informationsstände zum Thema
- Enthüllung und Besichtigung des Mammobils
- Fragen an Experten

Gemeinsame Veranstaltung des Instituts für Diagnostische Radiologie der Universität Erlangen-Nürnberg, der Frauenklinik des Universitätsklinikums und dem Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg im Rahmen des 10. Internationalen Fortbildungskurses Mammadiagnostik und des Erlanger Gesundheitsjahres 2005

 

15.04.2005
operative Gynäkologie-moderne Therapiekonzepte individuell angepasst

Frauenklinik des Klinikums Nürnberg Nord

Caritas Pirckheimer Haus, Königstr. 64, 90402 Nürnberg
14.00-16.00 Uhr

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Infostand

 

09.04.2005
Frauen in Bewegung gegen den Brustkrebs

Katholischer Frauenbund St. Xystus

Pfarrgemeindezentrum St. Xystus Erlangen-Büchenbach, Kolpingweg 16
Samstag, 13.00 - 18.00 Uhr

Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Informationsstand,  Vortrag Dr. Sabrina Petsch - "Warum ist Brustkrebsfrüherkennung so wichtig?

Aktionstag im Rahmen des Erlanger Gesundheitsjahres 2005

Frauen mittendrin... Frauen in Europa
50 Jahre jung und immer in Aktion – der katholische Frauenbund
St. Xystus unter dem Vorsitz von Fr. Veronika Nawratil konnte bei der Jahreshauptversammlung auf ein erlebnis- und ereignisreiches Jubiläumsjahr zurückblicken.
Neben den regelmäßigem Kurs-Angebot zu Gesundheit, Familie und Freizeit gab es viele Höhepunkte unter dem Motto Frauen mittendrin...Frauen in Europa.

Mit den Einnahmen aus diesen Aktivitäten wurden 2 Schecks überreicht: jeweils 1200€ an den Hospizverein an Fr. Schuster und an den Verein zur Förderung des Tumorzentrums der Universität Erlangen an Fr. Dr. Petsch und H. Dormann

 

07.04.2005 - 09.04.2005
10. Interdisziplinäres Symposium

Verein zur Förderung der Radioonkologie im Universitätsklinikum Erlangen e.V.

Reichsstadthalle, 91541 Rothenburg o.d.T.
ab 8.30 Uhr

Veranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO), der Arbeitsgemeinschaft Radiologische Onkologie (ARO) und anderer AG’s der Deutschen Krebsgesellschaft, der Bayerischen Röntgengesellschaft, der Bayerischen Landesärztekammer und dem Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Wiss. Leitung: Prof. Dr. R. Sauer, Konferenz-Organisation: Dr. O. Ott
Beitrag der Geschäftsstelle des Tumorzentrums: Infostand

 

12.03.2005
Palliative Tumortherapie und Palliativmedizin

Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Großer Hörsaal der Med. Kliniken, Erlangen
9.00 - 13.30 Uhr

5. Onkologische Fortbildungsveranstaltung des Tumorzentrums der Universität Erlangen-Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesärztekammer, dem Ärztlichen Bezirksverband Mittelfranken, dem Ärztlichen Kreisverband Forchheim und der Bayerischen Krebsgesellschaft e.V.

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. H. Iro, Prof. Dr. med. Th. Kirchner

 

09.03.2005
Darmkrebsfrüherkennung

Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Experimentiertheater der Universität Erlangen-Nürnberg
Eingang durch das Audimax, Bismarckstraße 1, Erlangen
Mittwoch, 17.00 - ca. 19.00 Uhr

Gemeinsame Veranstaltung der Gastroenterologischen Fachpraxen im Netz Internistischer Fachärzte Erlangen e.V. (NIF) und des Tumorzentrums Erlangen-Nürnberg im Rahmen des Erlanger Gesundheitsjahres 2005

Beitrag:
- Komödie “Alarm im Darm”
- Kurzvortrag “Darmkrebsfrüherkennung - Heilungschancen von über 90 %;
- Möglichkeiten für Fragen an die Experten (Prof. Dr. Hans-Dieter Janisch, Dr. Wolfgang Kark, Dr. Sabrina Petsch, Dr. Jürgen Schenk, Dr. Jürgen Zeus)

 

27.02.2005
8. Benefiz-Hallenfußballturnier "Fußball gegen Krebs"

Universität Erlangen-Nürnberg

Sportzentrum an der Gebbertstr. 123, Erlangen
9.30 bis ca. 18.00 Uhr

zugunsten des Fördervereins des Tumorzentrums der Universität Erlangen-Nürnberg e.V.

Neben attraktivem Fußballsport wird auch ein Rahmenprogramm geboten

 

29.01.2005
26. Erlanger Interdisziplinäres Onkologie-Forum Gastrointestinale Tumore

Medizinische Klinik I

Großer Hörsaal der Medizinischen Kliniken
9.00 -13.00 Uhr¶

Fortbildungsveranstaltung der Medizinischen Klinik I in Zusammenarbeit mit dem Tumorzentrum Erlangen-Nürnberg

Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. med. W. Brückl¶

 
Nachrichten

Neue Informationen zum Bayerischen Krebsregister

Neuer Meldebogen ‚Modul Mammakarzinom‘ Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und ....
lesen Sie mehr 

BITTE BEACHTEN: Absage nächste Ringvorlesung am 13. Juni 2018

Die für den 13.06.2018 um 18:15 geplante Ringvorlesung „Umgang mit der Wahrheit bei Demenz“ von PD ....
lesen Sie mehr 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung