Kooperation des Tumorzentrums mit den regionalen zertifizierten Zentren

Kooperation

Die verschiedenen Arten zertifizierter Zentren sind in dem 3-Stufen-Modell der onkologischen Versorgung abgebildet. Die Basis stellen dabei die Organkrebszentren dar, in denen häufige Tumorarten wie Brustkrebs, Darmkrebs oder Prostatakrebs behandelt werden. Die Onkologischen Zentren, in denen mehrere Tumorerkrankungen unter einem Dach betreut werden, bilden die zweite Stufe der Pyramide. Die Spitze des Modells sind die durch die Deutsche Krebshilfe geförderten Onkologischen Spitzenzentren, deren Schwerpunkt neben der Patientenversorgung auf Forschung und Lehre liegt.
(Text: Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG))

  • Comprehensive Cancer Center Erlangen-Europäische Metropolregion Nürnberg (kurz: CCC Erlangen-EMN)
  • Onkologische Zentren
  • Zertifizierte Organkrebszentren

MW Beckmann et al.
Dtsch Ärzteblatt 2007; 44: A3004-9

Weitere Informationen:

Deutsche Krebsgesellschaft e.V.

Deutsche Krebshilfe e.V.

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung